Letztes Update: 16.08.2017 - 21:44 Richtwert(e) für Ihren Verbrauch 30 m² Wohnung 3800 kWh | 50 m² 5000 kWh | 100 m² 12000 kWh |

Geben Sie hier einfach Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Energieverbrauch in kWh ein.

Gasvergleich mit Sofortbonus von CHECK24

Durch unseren Gasvergleich finden Sie für Ihre Region den günstigsten Gasversorger. Beim Gasvergleich erhalten Sie ein Angebot aus über 850 Tarife, aus dem Sie dann anschließend einen passenden Gastarif auswählen können. Nach der Eingabe Ihrer Postleitzahl und dem jährlichen Verbrauch in Kilowattstunden erhalten Sie eine Tabelle zum vergleichen. Oberhalb dieser Tabelle befindet sich in der Regel, der preisgünstigste Gasversorger für ihre Stadt.

Der Gasvergleich bietet viele Features die verändert werden können, um die Suche zu verfeinern bzw. zu verändern. So lässt sich z.b. die Art und weise der Zahlung verändern oder aber Vertragsoptionen können angepasst werden. Beachten Sie das diese Einstellungsoptionen beim Gasvergleich auch eine direkte Auswirkung auf das Ergebnis haben. Wer z.b die Option „Preisgarantie“ verändert wird bei der Suche natürlich auf andere Tarif treffen als ohne Veränderung. Preisdetails, Tarifdetails und nicht zu vergessen Kundenbewertungen sind Informationen die man beim Gasvergleich genauer betrachten sollte. Diese 3 Punkte zeigen Ihnen sehr aufschlussreich auf, wie es genau um den Tarif gestellt ist. Eine Zusammenfassung des Tarifs, können Sie sich unter dem Punkt „Tarifübersicht“ ansehen. Interessant sind sicherlich die Infos: Sofortbonus, Neukundenbonus, Preisfixierung, Vertragslaufzeit und die neue Abschlagszahlung.

Alternativeversorger bieten oft bessere Konditionen an.

Verbraucher die noch in einem alten Grundversorgungstarif stecken, haben durch einen Wechsel meist die besten Konditionen und können somit das meiste Geld sparen, da Alternativanbieter oftmals deutlich bessere Preise anbieten können. Prüfen Sie die Konditionen beim Gasvergleich daher sehr genau. Die Preisdifferenz vom Grundversorger zum Alternativanbieter kann u.U. sehr groß ausfallen, allerdings können auch die Alternativen in sich, sehr unterschiedlich sein, so dass ein jährlicher Vergleich nötig ist um ein optimales Ergebnis zu bekommen.

Gasvergleich im Jahresrhythmus

Ständige Preisschwankungen beim Gasversorger kann man umgehen, indem man regelmäßig Vergleicht und bei bedarf zum neuen Gaslieferanten wechselt. Bevor Sie jetzt mit dem Gasvergleich starten sollten Sie sich vergewissern, wie die Kündigungsfrist bei Ihrem jetzigen Gasversorger gestaltet sind. In vielen Fällen finden Sie die Kündigungsfristen in der letzten Endabrechnung Ihres Versorgers. Sollte dies nicht der Fall sein, empfiehlt sich ein Blick in die Vertragsunterlagen Ihres Anbieters. Selbstverständlich liefert der Gasvergleich auch Gasversorger die Ihnen Erdgas aus Biomasse liefern, hierzu bedarf es nur der Einstellung „Tarife aus Biomasse“. Bleiben Sie flexibel und nutzen Sie jegliches Sparpotential voll aus.


Gasvergleich und wie geht es weiter?

Ihre Kundennummer, die Zählernummer und den aktuellen Zählerstand sollten Sie zur Hand haben, um den Vertragspartner zu wechseln. In den Abschlagszahlungen befinden sich diese Informationen ihres Gasversorgers.


Peter Farrenkopf