Strompreisvergleich: Was man beachten sollte!

Mit unserem Strompreisvergleich finden Sie schnell und einfach den günstigsten Stromanbieter für Ihr Zuhause. In nur wenigen Minuten können Sie Ihren Stromverbrauch berechnen, verschiedene Tarife vergleichen und den Anbieterwechsel bequem online durchführen.

Warum strom-gas24.de?

  • Unabhängiger Vergleich: Wir vergleichen Angebote von über 800 Stromversorgern, sodass Sie sicher sein können, den besten Preis zu bekommen.
  • Transparente Informationen: Alle Preise und Konditionen der Tarife sind klar und übersichtlich dargestellt. Ob mit oder ohne Bonus, Sie haben die volle Kontrolle über die Gesamtkosten.
  • Kostenloser und unverbindlicher Service: Die Nutzung unseres Strompreisvergleichs und der Anbieterwechsel sind kostenlos und Sie gehen keine Verpflichtung ein.
  • Schneller und einfacher Wechsel: Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist der Anbieterwechsel in wenigen Minuten erledigt.
  • Kundenservice: Unser Kundenservice steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben oder einen passenden Stromanbieter suchen.

Sparen Sie jetzt bares Geld mit strom-gas24.de!

Mit einem neuen Stromvertrag können Sie bares Geld sparen. In unserem Strompreisvergleich können Sie sehen, wie viel Sie pro Jahr einsparen können.

So einfach funktioniert’s:

  • Stromverbrauch berechnen: Geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren ungefähren Jahresstromverbrauch in kWh ein.
  • Tarife vergleichen: Unser Vergleichsrechner zeigt Ihnen alle verfügbaren Tarife in Ihrer Region an.
  • Wunsch-Tarif wählen: Wählen Sie den Tarif, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Anbieterwechsel starten: Mit unserem Online-Formular können Sie den Anbieterwechsel bequem in wenigen Minuten durchführen.

Wir helfen Ihnen in Energie fragen gerne!

Haben Sie Fragen zum Strompreisvergleich oder zum Anbieterwechsel? Unser Kundenservice steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0208 41190812 oder per E-Mail an service@strom-gas24.de.

strom-gas24.de – Ihr Partner für günstigen Strom oder Gas

Mit unserer Hilfe finden Sie den besten Stromtarif für Ihr Zuhause und sparen bares Geld!

Was ist ein Strompreisvergleich?

Ein Strompreisvergleich ist ein Online-Tool, mit dem Sie die Preise und Konditionen verschiedener Stromtarife von verschiedenen Anbietern vergleichen können. So finden Sie den günstigsten Strom für Ihren Haushalt und profitieren.

Warum ist ein Strompreisvergleich wichtig?

Die Strompreise in Deutschland können stark variieren. Mit einem Strompreisvergleich können Sie bis zu 850 Euro pro Jahr sparen.

Vorteile eines Strompreisvergleichs

  • Schnell und einfach: Ein Strompreisvergleich dauert nur wenige Minuten.
  • Kostenlos und unverbindlich: Die Nutzung unseres Vergleichsportals ist kostenlos und Sie gehen keine Verpflichtung ein.
  • Transparent: Sie erhalten einen optimalen Überblick über alle Preise und Konditionen der verschiedenen Anbieter in Deutschland.
  • Unabhängig: Vergleichsportale sind unabhängig von den Stromversorgern.

Komponenten der Strompreise

Grundpreis vs. Arbeitspreis

Der Strompreis setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem Grundpreis und dem Arbeitspreis.

  • Grundpreis: Der Grundpreis ist eine monatliche Gebühr, die unabhängig vom Stromverbrauch anfällt. Er deckt die Kosten für die Bereitstellung des Stromnetzes ab.
  • Arbeitspreis / Verbrauch: Der Arbeitspreis ist der Preis, den Sie pro Kilowattstunde Strom bezahlen, Cent pro kWh. Er deckt die Kosten für die Erzeugung und den Transport des Stroms ab.

Steuern und Abgaben & Umlagen

Auf den Strompreis kommen verschiedene Steuern und Abgaben hinzu, wie die Stromsteuer, die Mehrwertsteuer und die Konzessionsabgabe.

Netzentgelte

Die Netzentgelte sind die Gebühren, die für die Nutzung des Stromnetzes anfallen. Sie werden von den regionalen Netzbetreibern erhoben.

EEG-Umlage

Die EEG-Umlage ist eine Umlage, die zur Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien in Deutschland verwendet wird. Sie wird auf den Strompreis umgelegt. Information: Seit 2023 wird der Finanzierungsbedarf über den Bundeshaushalt finanziert.

Unterschiedliche Tarife: Grundversorgung vs. Sondertarife

Stromversorger bieten verschiedene Stromtarife an, die sich in Preis, Laufzeit, Kündigungsfrist und Bonusangeboten unterscheiden. Grundversorgungstarife sind gesetzlich vorgeschrieben und müssen von allen Anbietern angeboten werden. Sondertarife vom Grundversorger können für Kunden günstiger sein, aber je nach Vertrag an bestimmte Bedingungen geknüpft sein.

Wie funktioniert ein Strompreisvergleich?

Um einen Strompreisvergleich durchzuführen, nutzen Sie am besten ein Online-Vergleichsportal wie dieses. Auf diesen Portalen geben Sie Ihre Postleitzahl, Ihren jährlichen Stromverbrauch und einige weitere Angaben ein. Das Vergleichsportal zeigt Ihnen dann eine Liste der verfügbaren Tarife in Ihrer Region an.

Eingabe und Analyse von Verbrauchsdaten

Um den besten Strompreis für Ihren Haushalt zu finden, ist es wichtig, dass Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch so genau wie möglich kennen. Sie finden diese Information & Daten in Ihrer letzten Stromrechnung.

Richtwert: Durchschnittlicher Verbrauch nach Personen

Anzahl Personen Stromverbrauch (kWh/Jahr)
1 Person ca. 1.500
2 Personen ca. 2.500
3 Personen ca. 3.500
4 Personen ca. 4.250
5 Personen ca. 5.000

Filtereinstellungen

Die Sucheinstellungen des Strompreisvergleichs lassen sich individuell nach eigenen Bedürfnissen anpassen. Die folgenden Einstellungen können Sie verändern:

  • Nutzung: Privat oder Gewerbe?
  • Neukundenbonus: einberechnen oder nicht?
    • Nur Sofortbonus
    • Bonus & Boni bis 15 %
    • Alle Boni
  • Preisanzeige: Monatlich / Jährlich
  • Ökostrom:
    • Egal
    • Alle Ökotarife
    • Nur Öko nachhaltig
  • Laufzeit: Empfehlung maximal 12 Monat
  • Kündigungsfrist: Seit dem 01.03.2022 gilt für Privatkunden: Neue Verträge können nach der Erstvertragslaufzeit jederzeit gekündigt werden. Die Kündigungsfrist darf maximal einen Monat betragen.
  • Vertragsverlängerung: Für Neuverträge ab 01.03.2022 gilt „Die stillschweigende automatische Vertragsverlängerung darf nach der Erstlaufzeit nur auf unbestimmte Zeit laufen.“
  • kWh-Pakete: JA / NEIN (feste Energiemengen sollte man vermeiden)
  • Schwachlast / Doppeltarifzähler: Für Haupt- und Nebenzeitnutzung (HT / NT)
  • Art der Preisgarantie: Empfehlung min. Preisfixierung
    • Nettopreisgarantie
    • Preisgarantie
  • Dauer der Preisgarantie: immer über die komplette Vertragslaufzeit
  • Abschlagszahlung: Monatlich / Egal
  • Tarife pro Anbieter: Empfehlung 2
  • Weiterempfehlungsquote: Alle / Egal
  • Vergleichstarif: Die Voreinstellung des Rechners ist der Grundversorgungstarif, der aber angepasst werden kann.

Vergleich und Auswahl der besten Angebote

Das Vergleichsportal zeigt Ihnen die Ergebnisse des Vergleichs in einer übersichtlichen Tabelle an. Sie können die Tarife nach verschiedenen Kriterien sortieren, z. B. nach Preis, Laufzeit oder Bonusangeboten.

Ihre Sicherheit / Datenschutz

Sobald Sie unseren Strompreisvergleich benutzen, werden Daten übertragen. Ihre Datensicherheit wird bei uns per SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer)  gewährleistet, sodass ihre persönlichen Daten bei der Übermittlung stets gesichert sind.

Wichtige Kriterien für den Strompreisvergleich

Preis pro Kilowattstunde

Der wichtigste Faktor beim Strompreisvergleich ist der Preis pro Kilowattstunde. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht nur den niedrigsten Preis wählen, sondern auch die anderen Kriterien beim Preisvergleich berücksichtigen.

Vertragslaufzeiten

Die meisten Stromtarife haben eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten. Es gibt aber auch Tarife mit kürzeren oder längeren Laufzeiten.

Preisgarantien

Eine Preisgarantie zum Stromvertrag sollte sich immer über die gesamte Vertragslaufzeit erstrecken. Die eingeschränkte Preisgarantie wir von den meisten Vergleichsportalen als Minimum empfohlen.

Kündigungsfristen

Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel zwei bis vier Wochen. Bei einigen Tarifen kann die Kündigungsfrist aber auch länger sein. Ältere Verträge sind oftmals wegen der automatischen Vertragsverlängerung und längeren Kündigungsfristen im Nachteil.

Bonusangebote und Rabatte

Viele Stromversorger bieten Bonusangebote, Wechselprämien und Rabatte für Neukunden an. Diese Angebote können den Preis des Tarifs deutlich senken. Besonders im ersten Vertragsjahr lohnen sich solche Angebote.

Bonusauszahlung

Beim Bonus müssen Sie immer die Bonusbedingungen genau lesen, damit es auch zur Auszahlung kommt. Der Sofortbonus wird zu Anfang ausgezahlt und den Neukundenbonus bekommt man in der Regel nach voller zwölfmonatiger Strombelieferung.

Wenn aus welchen Gründen auch immer die Belieferung nicht über die volle Zeit erfolgt, kann der Bonus wegfallen! Eine vorzeitige Kündigung ist etwa ein solcher Fall. Deshalb gilt für Bonustarife: Immer die Vertragsbedingungen genau lesen, insbesondere den Teil, der die Bonuszahlung regelt.

Ökostrom vs. konventioneller Strom

Wenn Sie Wert auf eine umweltfreundliche Stromversorgung legen, können Sie sich für einen Ökostromtarif entscheiden. Ökostrom wird aus erneuerbaren Energiequellen wie Windkraft, Wasserkraft und Solarenergie erzeugt. Umweltbewusste Verbraucher reduzieren mit Ökotarifen ihren CO₂-Fußabdruck.

Zertifizierter Strom mit Label

Zertifikate und Gütesiegel für 100 % Ökostrom werden nur an Energieversorger vergeben, deren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. Die entsprechenden Labels und Gütesiegel werden u. a. von „Grüner Strom Label“ oder „OK-Power Label“ nach strenger Prüfung vergeben.

Spezielle Verbrauchergruppen

Gewerbekunden

Gewerbetreibende können selbstverständlich frei ihren Stromanbieter wählen und dazu den normalen Strompreisvergleich nutzen. Weil die Preise stark variieren, gilt für Firmen das gleiche wie für Privatkunden „wer sparen will, muss regelmäßig die Konditionen überprüfen“.

Da Betriebe oftmals sehr hohe Verbräuche haben, kann der Wechsel in Verträge mit günstigeren Konditionen einen hohen Spareffekt erzeugen. (Je höher Ihr Stromverbrauch ist, desto größer ist das Sparpotenzial.) Ab 100.000 kWh Jahresverbrauch gibt es für Unternehmen spezielle Gewerbestrom– und Industriestromangebote.

Wärmepumpennutzer

Für Besitzer einer Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung gibt es spezielle Wärmetarife, die günstiger sind als der normale Haushaltsstrom. Mittels Zweitarifzähler oder Doppeltarifzähler werden dann die Verbräuche für den Haushalt und fürs Heizen getrennt abgerechnet. Wärmepumpenstrom getrennt zu beziehen, ist sinnvoll, weil die separaten Tarife günstiger sind.

Heizstrom

Ob Nachtspeicherofen oder Wärmepumpen. Generell ist der Betrieb mit einem separaten Stromzähler durch vergünstigte Tarife immer günstiger.

E-Mobility

Der normale Haushaltsstromtarif ist in der Regel teurer als ein spezieller Ladetarif fürs E-Auto. Wenn Sie über einen separaten Stromzähler verfügen, ist ein separater Autostromtarif die bessere Wahl.

  • Noch günstiger laden Sie ihr E-Auto mit einer eigenen PV-Solaranlage.

Anbieterwechsel

Ablauf des Anbieterwechsels

Der Anbieterwechsel ist einfach und unkompliziert. Sie müssen lediglich Ihren neuen Stromvertrag online abschließen und dem neuen Anbieter Ihre Zählernummer, Lieferanschrift, Name, Bankverbindung, Kundennummer mitteilen. Der neue Anbieter kümmert sich dann um alles Weitere.

Mögliche Kosten und Einsparungen

Der Anbieterwechsel ist kostenlos. Mit einem Strompreisvergleich können Sie bis zu 850 Euro pro Jahr sparen. Die Höhe der Ersparnis hängt von Ihrem Stromverbrauch, dem gewählten Tarif und den Preisen Ihres aktuellen Anbieters ab.

Vertragsbedingungen und Sonderkonditionen

Bevor Sie einen neuen Stromvertrag abschließen, sollten Sie die Vertragsbedingungen und Sonderkonditionen (Boni) sorgfältig lesen. Achten Sie auf die Laufzeit, die Kündigungsfrist, Bonusangebote und Rabatte sowie die Widerrufsbelehrung.

Marktübersicht

Größte Stromanbieter in Deutschland

Die größten Stromanbieter in Deutschland sind:

  • E.ON
  • EnBW
  • RWE
  • Vattenfall
  • Innogy

Preisentwicklung & aktueller Strompreis

Mai 2024: Da sich die Großhandelspreise an der Strombörse wieder erholt haben, erleben wir eine sinkende Strompreisentwicklung für 2024. Momentan kostet 1 kWh Strom etwas über 26 Cent für Neukunden.

Regionale Unterschiede im Strommarkt

Die Strompreise können in Deutschland von Region zu Region variieren. Dies liegt daran, dass die regionalen Netzbetreiber unterschiedliche Netzentgelte erheben. Aber auch Beschaffungskosten für Strom variieren an der Strombörse für alle Energieversorger gleichermaßen. Diese Schwankungen (Angebot, Nachfrage und Lieferzeitpunkt) führen dazu, dass unterschiedliche Preise für Endkunden entstehen.

Neue Anbieter und Startups

In den letzten Jahren sind einige neue Anbieter und Startups auf den Strommarkt gekommen. Diese Anbieter bieten oft innovative Tarife und Konditionen an. Tibber und Octopus Energy sind zwei Beispiele neuer Anbieter auf dem Energiemarkt.

Häufige Fragen und Missverständnisse

Was passiert bei einem Anbieterwechsel?

Bei einem Anbieterwechsel wird Ihr Stromanschluss nicht umgestellt. Die Stromversorgung wird weiterhin durch Ihren lokalen Netzbetreiber gewährleistet. Der neue Anbieter teilt Ihrem Netzbetreiber lediglich mit, dass er Sie künftig mit Strom beliefern wird.

Kann der Strom während des Wechsels ausfallen?

Nein, der Strom kann während des Wechsels nicht ausfallen. Die Stromversorgung wird durch Ihren lokalen Netzbetreiber sichergestellt.

Welche Rechte haben Verbraucher?

Verbraucher haben das Recht, ihren Stromvertrag jederzeit zu kündigen. Sie haben außerdem ein Sonderkündigungsrecht, wenn ihr Anbieter die Preise erhöht. Eine Preisanpassung, ob Preiserhöhung oder Preissenkung, löst direkt die Möglichkeit der Sonderkündigung aus.

Tipps und Tricks für den Strompreisvergleich

Optimale Nutzung von Vergleichsportalen

Nutzen Sie mehrere Vergleichsportale, um die Ergebnisse zu vergleichen. Achten Sie darauf, dass Sie bei allen Portalen, ob Check24 oder Verivox, die gleichen Angaben machen.

Beste Zeitpunkte für einen Anbieterwechsel

Der beste Zeitpunkt für einen Anbieterwechsel ist nicht immer zum Ende der Vertragslaufzeit. Sie können bis zu 6 Monate früher wechseln, wenn Sie ein günstiges Angebot gefunden haben, allerdings müssen Sie die volle Vertragslaufzeit beim alten Anbieter einhalten.

Wie oft kann man den Anbieter wechseln?

Sie können so oft Sie wollen den Stromanbieter wechseln. Es gibt keine Begrenzung oder Regulierung.

Umzug oder Wohnungswechsel, was nun?

Wenn Sie ein Umzug planen, können Sie bei Ihrem bestehenden Anbieter bleiben, sofern dieser Sie im neuen Wohnort beliefern kann.

Wie man versteckte Kosten erkennt

Achten Sie auf versteckte Kosten, wie z. B. Anschlussgebühren oder Bereitstellungsgebühren. Diese Gebühren sollten in den Preisangaben des Vergleichsportals enthalten sein.

Zukunft des Strommarktes

Entwicklungen in der Strompreisgestaltung

Die Strompreise in Deutschland werden in den nächsten Jahren voraussichtlich weiter steigen. Dies liegt an der Energiewende und den hohen Investitionen in erneuerbare Energien.

Einfluss erneuerbarer Energien auf den Strompreis

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix in Deutschland steigt stetig. Dies führt zu einer Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und zu einer saubereren Stromversorgung.

Smart Meter und Digitalisierung

Die Digitalisierung des Strommarktes schreitet voran. Smart Meter ermöglichen es, den Stromverbrauch in Echtzeit zu erfassen. Dies kann zu einem effizienteren Stromverbrauch und zu niedrigeren Stromkosten führen.

Smart Meter-Gesetz beschlossen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat beschlossen, dass alle Stromversorger ab 2025 verpflichtend dynamische Stromtarife anbieten müssen. Mit der Smart-Meter-Technologie und einem passenden dynamischen Tarif können Verbraucher ihr eigenes Verbrauchsverhalten analysieren, um zu kostengünstigen Zeiten Energie zu verbrauchen.

Fallstudien und Erfahrungsberichte

Erfolgreiche Anbieterwechsel

Im Internet finden Sie zahlreiche Erfahrungsberichte von Verbrauchern, die erfolgreich den Stromanbieter gewechselt haben. Diese Berichte können Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Anbieter helfen.

Einsparungen durch Strompreisvergleich

Viele Verbraucher haben durch einen Strompreisvergleich bares Geld gespart. Die Höhe der Ersparnis kann von Fall zu Fall variieren.

Verbrauchermeinungen und Bewertungen

Lesen Sie sich vor der Entscheidung für einen neuen Anbieter die Kundenbewertungen anderer Verbraucher durch. So erhalten Sie einen Eindruck von der Qualität des jeweiligen Anbieters und dem Kundenservice. Wenn der Wechselprozess häufiger als reibungslos beschrieben wurde oder die Kommunikation zwischen dem Anbieter und Kunden als einwandfrei bezeichnet wird und viele positive Bewertungen zu sehen sind, kann man von einem seriösen Anbieter ausgehen, bei dem der Stromwechsel gut abläuft.

Das NonPlusUltra beim Strompreisvergleich 2024!

Wenn Sie ihr Sparpotential mithilfe des Strompreisvergleichs regelmäßig prüfen, werden Sie direkt feststellen, dass sich ein Anbieterwechsel lohnt. Mit der zusätzlichen Preisgarantie und einer maximalen Vertragslaufzeit von 12 Monaten ist man auf der sicheren Seite.

Grundpreis, Arbeitspreis, Laufzeit und Preisgarantie sind die wichtigsten Punkte beim Stromanbieterwechsel im Jahr 2024. Bonusse runden das Gesamtangebot ab und schmälern den Jahresgesamtpreis ordentlich.

Überlange Vertragsverlängerungen und Kündigungsfristen sind durchs Faire-Verbraucherverträge-Gesetz für Neuverträge ab 01.03.2022 vom Tisch.

Strompreisvergleich 2024